Biblisches Schattenspiel

Nach dem Kindergottesdienst für den Kirchenbezirk Stendal in der Kirche Rathenow erfreuten Jugendliche die Kinder mit einem "Biblischen Schattenspiel".

Nach dem Kindergottesdienst für den Kirchenbezirk Stendal am 26. Oktober 2008 in der Kirche Rathenow erfreuten Jugendliche die Kinder mit einem "Biblischen Schattenspiel".

In ihrer Jugendfreizeit auf einem Campingplatz hatte die Bezirksjugend die "Inszenierung" erarbeitet und weitgehend eingeübt. In der Folgezeit waren Utensilien und die Bühnenausstattung gebaut worden. Thema des Stückes waren Josef und seine Brüder aus dem Alten Testament. Neben der Regieaufgabe waren schwierige Detailfragen von den Darstellern zu lösen: Wie stellt man magere und fette Ähren dar - wenn dann auch noch die mageren die fetten vertilgen? (Die Version mit den Kühen war einfacher.)

In den oberen Räumen der Kirche wurde nach dem Gottesdienst alles Notwendige aufgebaut und die Fenster wurden verdunkelt. Die Kinder überbrückten die Wartezeit mit Gesangsübungen im Kinderchor. Unter den Kindern und Zuschauern saß dann der Vorleser, der die Erzählung langsam vorlas. Synchron dazu agierten die Jugendlichen zwischen Scheinwerfer und Projektionsfläche. Die optimale Anwendung der Schattengeometrie war eine anspruchsvolle Herausforderung. Auf manche Improvisationen des Spiels reagierte die Runde erheitert.

Insgesamt war es nach Aussagen der Zuschauer eine gelungene Vorstellung. Die Jugendlichen erprobten damit eine interessante Art der Darstellung und Vermittlung von Bibelwissen, die Entwicklungspotential hat. Nach der 20-minütigen Vorstellung gab es für die Kinder und Begleiter noch Mittagessen in der Kirche.

Jöb/Fotos: privat